16.03.2024 in Ortsverein

Bisinger SPD nominiert für den Gemeinderat bei Kommunalwahl 2024 mit voller Liste

 
Kandidatinnen und Kandidaten für Kommunalwahl 2024

Die Bisinger SPD hat ihre Bewerber für die Gemeinderatsliste in Bisingen nominiert. Mit 20 Bewerbern ist die Liste voll, obwohl es durch den Beschluss , die Anzahl der Räte zu erhöhen, nicht einfacher wurde, geeignete Frauen und Männer zu finden und zur Wahl motivieren . Umso mehr freuen sich die Mitglieder des Ortsvereins und bedanken sich für die Bereitschaft bei jenen , die sich dafür entschieden haben. Die Mischung macht‘s, sowohl erfahrene , als auch neue Leute bietet diese Liste den Wählern in Bisingen.

 

09.11.2023 in Ortsverein

Das Ende der Illusionen

 
Dr. Matthäus Wehowski

Die Ukraine, Russland und deutsche Zeitwende- Das Ende der Illusionen ! Genau dies war das Fazit nach diesem sehr interessanten Vortrag des Historikers Dr. Matthäus Wehowski von der TU Dresden und Experte für die post-sowjetischen Staaten, der letzten Donnerstag auf Einladung der SPD in Bisingen war. Den Fokus richtete Dr. Wehowski auf die Historie.

 

08.10.2023 in Ortsverein

Ehrungen mit Herta Däubler-Gmelin bei der SPD in Bisingen

 
Ehrungen 2023

Es war lange her, dass die ehemalige Bundesjustizministerin Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin in Bisingen zu Gast war. Am Mittwoch allerdings ließ sie es sich nicht nehmen, die Ehrungen beim SPD-Ortsverein in Bisingen zu übernehmen. Auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Martin Rosemann kam dazu, ebenso wie die Kreisvorsitzende Katja Weiger-Schick.

 

09.07.2023 in Ortsverein

SPD Bisingen gedenkt der Ablehnung des Ermächtigungsgesetz vor 90 Jahren-Haben wir aus der Geschichte gelernt?

 
Historiker Dieter Grupp

„Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht „ So pathetisch diese Worte jetzt klingen, sie waren vor 90 Jahren eine bittere Realität. Denn allein von den 94 Abgeordneten der SPD bezahlten 24 ihren Widerstand mit dem Leben. „Kritik ist heilsam und notwendig. Niemals, seit es einen Deutschen Reichstag gibt, ist die Kontrolle der öffentlichen Angelegenheiten durch die gewählten Vertreter des Volkes in solchem Maße ausgeschaltet worden, wie das jetzt geschieht, und wie das durch das neue Ermächtigungsgesetz noch mehr geschehen soll. … kein Ermächtigungsgesetz gibt ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten.“ Dies sind Sätze aus der Rede von Otto Wels zum NEIN der Sozialdemokraten im März 1933. Diese Rede galt für viele Jahre als das letzte freie Wort, das in Deutschland gesprochen wurde. So bekannte er sich –stellvertretend für seine Partei- für Freiheit, Sozialismus und Demokratie, während er von bewaffneten SS Männern umgeben war. Und eben diese Partei SPD wurde dann auch im Juni 1933 verboten.

 

04.05.2023 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung beim SPD Ortsverein Bisingen

 
gewählter Vorstand bei der Hauptversammlung

Bei der diesjährigen Hauptversammlung des SPD Ortsvereins Bisingen standen wieder Neuwahlen an. Auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Martin Rosemann war dabei. Nach der Begrüßung berichtete die Vorsitzende Gisela Birr aus dem vergangenen Vereinsjahr und hob einzelne Veranstaltungen , wie z.B. den politischen Aschermittwoch mit Andreas Stoch hervor oder im letzten Monat der Besuch im Landtag in Stuttgart auf Einladung der Landtagsabgeordneten Doro Kliche-Behnke. Insgesamt waren es in Bisingen 8 Veranstaltungen , dazwischen besuchte man auch Veranstaltungen des Kreisverbandes oder anderer Ortsvereine. Das zeigt eine lebendige politische Arbeit der Bisinger SPD , zu der natürlich auch gesellige Termine wie die Herbst Hockete und Weihnachtsfeiern oder auch Arbeitstermine wie Weihnachtsmarkt gehören. Im Mittelpunkt steht aber immer die Information an die Mitglieder und Mitbürger über politische Geschehnisse, egal ob aus Gemeinderat oder Bundestag, so auch an diesem Abend durch Martin Rosemann.

 

19.04.2023 in Ortsverein

SPD Ortsverein Bisingen zu Besuch im Landtag in Stuttgart

 
vor dem Landtag mit Doro Kliche-Behnke MdL und Sascha Binder MdL

Mit einer starken Gruppe von 24 Personen fuhr der SPD Ortsverein Bisingen letzten Mittwoch nach Stuttgart zu einem Besuch im Landtag. Die Landtagsabgeordnete Doro Kliche-Behnke hatte die Mitglieder des Ortsvereins Bisingen dazu eingeladen. Nach der Ankunft in Stuttgart gab es zuerst ein ausgiebiges Mittagessen. Danach traf man sich kurz vor 16 Uhr vor dem Landtag, wo die Besucher von der Abgeordneten empfangen wurden. Auch der Generalsekretär der Landes -SPD und parlament.Geschäftsführer der SPD Landtagsfraktion Sascha Binder begrüßte die Gruppe. Wie die Teilnehmer im Landtag dann erfuhren gibt es halbe und ganze Plenartage und dieser Mittwoch war ein ganzer Plenartag und so konnten alle noch ca. 1 Stunde einer Plenarsitzung zusehen und zuhören. Aktuell konnte dann einer Stellungnahme zur Verhinderung von Femiziden in Baden-Württemberg verfolgt werden und dann noch Antrag und Stellungnahme zum Thema Erhalt und Sanierung von Ortsmitten. Anschließend gab es noch ein Gespräch mit der SPD Abgeordneten Dr. Kliche-Behnke, wo sie die Fragen der Teilnehmen beantwortete und auch Sachverhalte erklärte. Dass dies ein sehr interessanter Tag war, darin waren sich alle Teilnehmer auf der Heimfahrt einig.

 

08.12.2022 in Ortsverein

Weihnachtsmarkt in Bisingen

 
Martin Rosemann beim Weihnachtsmarkt

Nach 3 Jahren waren alle Helferinnen und Helfer sehr motiviert, wieder einen Weihnachtsmarkt in Bisingen auf die Beine zu stellen. Nachdem aufgrund von Corona zweimal der Weihnachtsmarkt ausfallen musste , waren alle sehr engagiert. Aber auch bei Besucherinnen und Besuchern merkte man, dass der Wunsch nach Normalität , wie durch einen Weihnachtsmarkt schlendern, sehr groß ist. Es herrschte während des ganzen Tages Hochbetrieb. Auch bei unserem Ortsverein , der Mitorganisator des Weihnachtsmarktes in Bisingen ist, und den Glühweinausschank bei der Hohenzollernhalle übernommen hat, lief es sehr gut. Es war ein kalter Wintertag und da ist ein heißer Glühwein oder Kinderpunsch doch schon sehr willkommen. Mit dabei war auch der Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann , der wie schon in früheren Jahren immer bei einer Schicht mit geholfen hat. Auch in diesem Jahr hat er sich wieder dazu bereit erklärt. Danke an alle Helferinnen und Helfer , sowie an alle Besucher , denn wie auch schon in früheren Jahren werden wir den Erlös für gute Zwecke spenden.

 

09.10.2022 in Ortsverein

Willi Brandt und Helmut Schmidt waren große Idole- Hans Martin Haller und der SPD Ortsverein Bisingen gratulieren

 
Ehrungen für 50 und 40 Jahre Mitgliedschaft

Der SPD Ortsverein Bisingen unter der Vorsitzenden Gisela Birr hat seine langjährigen Mitglieder geehrt. Nachdem sehr kurzfristig der Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann seinen Besuch wegen Krankheit in Bisingen absagen musste, übernahm der ehemalige langjährige Landtagsabgeordnete Hans-Martin Haller ganz spontan seinen Platz. Er komme gern nach Bisingen und er war damals nicht böse, als bei einer Wahlkreisänderung Bisingen seinem Wahlkreis zugeschlagen wurde. Er habe sich sehr gefreut, dass dieser aktive Ortsverein jetzt von ihm betreut wurde. Sehr humorig sprach Hans-Martin Haller von den Höhen und Tiefen einer Mitgliedschaft und dem Mut, über so viele Jahre dann dabei zu bleiben. Aber die Mitglieder sind die Basis und ohne sie kann eine Partei nicht bestehen. Genauso wenig wie eine Demokratie.

 

18.07.2022 in Ortsverein

„Unterhaken statt Ellbogen!“ Rosemann diskutierte mit SPD Bisingen über aktuelle Lage

 
Martin Rosemann

Der Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann diskutierte mit dem SPD-Ortsverein Bisingen bei einem Besuch über aktuelle Herausforderungen und Antworten der Bundesregierung. Themen des lebhaften Austausches betrafen den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und die daraus resultierenden Folgen: die aktuelle Inflation und Preissteigerungen, die Situation am Energiemarkt sowie die Entlastungspakete der Bundesregierung. Dabei stellte Rosemann gegenüber dem äußerst nachdenklichen und aufmerksamen Publikum fest: „Krisen wie die jetzige zwingen uns zum Umdenken!“ Die aktuelle Inflation, so Rosemann, sei hauptsächlich auf den Krieg in der Ukraine, die damit verbundene Rohstoffknappheit und Spekulationen zurückzuführen und nicht, wie früher häufig auf expansive Geld- oder Fiskalpolitik. Der Krieg wirke sich auch auf die Energieversorgung aus, so Rosemann weiter, wobei zum jetzigen Zeitpunkt niemand voraussagen könne, ob und in welchem Umfang Gaslieferungen aus Russland in nächster Zukunft durch Putin weiter ermöglicht würden. Sollte es tatsächlich zu weiteren Drosselungen oder gar einem kompletten Ausfall von Lieferungen kommen, greife eine gesetzliche Priorisierung. Diese werde gegebenenfalls angepasst, denn man dürfe auch die lebensnotwendige Industrieproduktion nicht abwürgen. Vielmehr gehe es darum, in allen Bereichen den Energieverbrauch zu drosseln, Einsparpotenziale zu nutzen und Prioritäten zu setzen.

 

02.06.2022 in Ortsverein

Die SPD Gemeinderatsfraktion berichtet aus den letzten Sitzungen

 

Nachdem aufgrund von Corona längere Zeit nicht mehr aus der Arbeit des Gemeinderates berichtet wurde, fand die letzte Versammlung des SPD Ortsverein, die im Vereinsheim des FC Wessingen stattfand , doch großes Interesse. Die Gemeinderäte der SPD Fraktion, die alle anwesend waren, berichteten aus den letzten Gemeinderatssitzungen. Eine rege Diskussion begleitete einige der angesprochenen Tagesordnungspunkte, während andere zur Kenntnis genommen wurden. Vor allem bei der möglichen Finanzierung, d.h. welche Art der Finanzierung eines neuen Rathauses für die Gemeinde am wirtschaftlichsten ist, wurde ausführlich nachgefragt und diskutiert. Auch über die Bedarfsplanung der Kindertageseinrichtungen wurden viele Fragen gestellt und es zeigte sich großes Interesse , die auch ins Detail ging. Dass wir jetzt schon an der Kapazitätsgrenze in den Einrichtungen sind und dringend weitere Kitaplätze in Bisingen benötigt werden, das wurde dann auch angesichts des großen neuen Baugebietes Fronwiesen-Raubrühl jedem klar. Genauso viel Druck wird auch die Bebauung des Maute-Areals auf diese Infrastruktur der Gemeinde ausüben. Eine neue Kindertagesstätte ist eines der dringendsten Anliegen der Gemeinde Bisingen über das schon lange genug geredet wird, es müssen jetzt auch Tatsachen geschaffen werden. Einige berichteten auch über eigene Erfahrungen bei der Suche nach Kitaplätzen. Über so viel Engagement freuten sich die Gemeinderäte und der Ortsverein.